Sie befinden sich hier

Inhalt

Maskenpflicht im Saarland - Neue Informationen

Datum: Veranstaltungsort: Veranstalter:

Liebe Bürgerinnen und Bürger !

Seit vergangenem Montag gilt im Saarland die Maskenpflicht - insbesondere beim Einkaufen und bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel.

Geeignet sind hierfür selbst genähte Alltagsmasken und zur Not auch Schals oder Halstücher um Mund und Nase zu bedecken.

Durch die Landesregierung wurden der Gemeinde für jeden tragepflichtigen Einwohner 5 Masken als kostenlose Erstausstattung zur Verfügung gestellt.

Diese Masken wurden seit vergangenen Montag durch Gemeindebedienstete direkt an alle Haushalte über den Hausbriefkasten zugestellt.

Sollten Sie keine Masken erhalten haben, bitten wir um Meldung bei der Stabsstelle der Gemeinde Schmelz bei Frau Altmeyer, Tel. 06887/301-138 oder Frau Valentin, Tel. 06887/301-155.

Bezüglich der Wiederverwendung dieser Schutzmasken weise ich auf die Empfehlungen des Krisenstabes der Bundesregierung vom 31.03.2020 hin:

Dekontamination von Einmal-Mund-Nasen-Schutzmasken wird z.B. durch Hitze-Inaktivierung mittels trockener Hitze bei 65°C-70°C für 30 Minuten empfohlen. 
Demnach können die Masken auch vor dem ersten Gebrauch durch 30-minütiges Erhitzen bei 65°C-70°C m Backofen für das Tragen entsprechend aufbereitet und später auf diese Weise wiederverwendet werden. Bitte wegen der eingenähten Metalldrähte NICHT in der Mikrowelle erhitzen.

Ich bedanke mich weiterhin bei Ihnen für das Beachten der Maskenpflicht. Damit schützen Sie nicht nur sich selbst, sondern vor allem Ihre Mitmenschen.

Mein weiterer Dank gilt meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sei es aus dem Bereich der Ortspolizeibehörde, der allgemeinen Verwaltung, dem Bauhof und auch unseren Erzieherinnen, die bei der Organisation und der Verteilung einen großartigen Einsatz geleistet haben.

Wolfram Lang
Bürgermeister