Sie befinden sich hier

Inhalt

Liebe Bürgerinnen und Bürger !

Datum: Veranstaltungsort: Veranstalter:

Bereits vor rund 4 Jahren hat der Gemeinderat mehrheitlich beschlossen, Nutzungsverträge mit der Fa. ENBW für den Bau von Windenergieanlagen in Hüttersdorf abzuschließen.

Die Zuwegung (blau) erfolgt von der Autobahn A1, Anschlussstelle Tholey, über Aschbach, Lebach, Primsweiler nach Hüttersdorf. Der Standort der WEA08 wird von Hüttersdorf aus über die Homrichstraße erreicht, der Standort der WEA04 über die Grübchenstraße, Heldstraße und Düppenweilerstraße. Die unterirdische Kabeltrasse (rot) ist ca 7km lang, verbindet die beiden Anlagen WEA04 und WEA08 und speist ca 5km östlich der WEA08 in einen 10kV Mast der Energis ein.

Konkret geht es dabei um 2 Windräder und zwar im Bereich des Sodixborns und dem verlängerten Homrich.

Zwischenzeitlich liegen nun alle behördlichen Genehmigungen vor, die zum Bau und dem Betrieb der Anlagen berechtigen.

In der Gemeinderatssitzung vom 10.09.2020 hat der Gemeinderat mehrheitlich nun auch dem Nutzungsvertrag über die Wege- und Kabeltrassenführung zugestimmt.

Der Zeitplan sieht vor, dass im Oktober mit den Rodungsarbeiten für den Standort Sodixborn begonnen wird. Hierfür sind entsprechende Ausgleichsmaßnahmen, wie z.B. die Überführung eines naturfernen Fichtenforstes in einen standortgerechten Laubwaldbestand vorgesehen.

Über Winter bis ins Frühjahr hinein werden dann die Tiefbauarbeiten zur Anlegung der Kabeltrasse, den Zuwegungen und der Standorte erfolgen.

Die eigentlichen Transporte für Fundamentbau, Betonturm und der Schwerlastteile werden voraussichtlich in den Monaten Mai bis Juli erfolgen, die Inbetriebnahme ist für September 2021 geplant.

Ich werde Sie an dieser Stelle immer wieder über die einzelnen Baumaßnahmen auf dem Laufenden halten. Auch im Nachrichtenblatt der Gemeinde werden Sie entsprechende Informationen finden.

Herzlichst Ihr Bürgermeister Wolfram Lang