Sie befinden sich hier

Inhalt

Energieexperten-Netzwerk Schmelz stellt sich vor

Auf dem Weg zum klimaneutralen Landkreis Saarlouis gründete sich im vergangenen Jahr das Energieeffizienznetzwerk des Landkreises Saarlouis.

Auch in der Gemeinde Schmelz haben sich Experten auf dem Gebiet der energetischen Sanierung zu einem "Energieexperten-Netzwerk Schmelz" zusammengeschlossen. Für die Mitarbeit im Netzwerk konnten bisher die Schornsteinfegerbetriebe und Gebäudeenergieberater Johannes Töx, Patrick Müller und Bernd Francus sowie die Firmen Isolier-Baustoffe Ewen, Arnold Dach und Solar sowie Koch Haustechnik gewonnen werden. Ideell begleitet und unterstützt wird das Projekt durch den Gewerbeverband Schmelz und das Kaufhaus Schmelz.

Mit der Auftaktveranstaltung am 26. Februar 2016, im "Alten Zollhaus" Schmelz, stellte die Gemeinde Schmelz mit den Initiatoren des Kreises Saarlouis aus dem Energieeffizienz-Netzwerk ein Beratungskonzept für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Schmelz vor.

An acht bis neun, über das Jahr verteilten, Veranstaltungen werden die Energieberater den Fragen der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Schmelz Rede und Antwort stehen. An einem Donnerstagabend zwischen 18.00 Uhr und 19.30 Uhr werden Beratungsabende im "Alten Zollhaus" in Schmelz stattfinden.
Eröffnet werden die Abende mit Vorträgen zu den Themen Energieeffizienz an Haus und Technik sowie Informationen zu aktuellen Fördermöglichkeiten von Bund und Land. Darüber hinaus bieten die Energieberater wertvolle Tipps und beraten interessierte Bürgerinnen und Bürger auch individuell.

Die Gemeinde Schmelz, die Energieberater, wie auch der Klimaschutzmanager des Landkreises Saarlouis freuen sich auf Ihren Besuch und Ihre Fragen.

 

Der Landkreis Saarlouis und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Untere Saar mbH haben im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative ein Klimaschutzkonzept für den Landkreis erstellen lassen. Finanziell unterstützt wurden sie dabei durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU).

Im Herbst vergangenen Jahres wurde dann das Energieeffizienz-Netzwerk für den Landkreis Saarlouis geschaffen. Dem Netzwerk haben sich überregionale Vertreter, wie die Handwerkskammer des Saarlandes, das Umweltzentrum Saar-Lor-Lux, die Verbraucherzentrale des Saarlandes, der Gebäudeenergieberaterverein Saar e.V. sowie die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Untere Saar mbH angeschlossen.

Ziel dieses Netzwerkes ist es, den Primärenergieverbrauch unserer Region zu senken und die regionale erneuerbare Energieproduktion zu stärken. Mit dem Ziel "Null Emissionslandkreis" arbeitet der Landkreis Saarlouis eng mit seinen angehörigen Kommunen zusammen. Unter dem Leitbild "Wirtschaftsförderung, Klimaschutz und regionale Wertschöpfung" haben sich in den einzelnen Kommunen Energieexperten-Netzwerke gebildet. Auch die Gemeinde Schmelz unterstützt zusammen mit ihrem Netzwerk lokaler Akteure in Schmelz das Projekt "Null Emissionslandkreis Saarlouis".