Sie befinden sich hier

Inhalt

Kommunales Förderprogramm zur Sanierung alter Bausubstanz in den alten Ortskernen

Sind Sie Eigentümer eines über 50 Jahre alten, sanierungsbedürftigen Wohnhauses und befindet sich das Gebäude innerhalb des Programm-Geltungsbereiches (siehe Abbildung unten)? Dann können Sie auf Antrag einen kommunalen Zuschuss von bis zu 5.000 Euro erhalten. Der Zuschuss wird ausgezahlt, wenn die Gemeinde Ihren Antrag auf Sanierung von Dach, Fassade, Fenstern, Außentüren, Balkon oder straßenseitige Außenanlagen bewilligt hat und die Maßnahme ordnungsgemäß ausgeführt ist. In Ausnahmefällen kann auch ein Abriss bezuschusst werden.

Förderanträge und Informationen erhalten Sie im Rathaus der Gemeinde Schmelz, Zimmer 1.07, Frau Bach, Tel.: 06887/301-110, Mail: j.bach(at)..schmelz.de. Der nächste Vergabetermin für die Zuschüsse ist im Frühjahr 2018.

Wir darauf hin, dass eine rückwirkende Förderung von Sanierungsmaßnahmen nicht möglich ist. Einen Anspruch auf Fördergelder aus dem o.g. Programm haben nur diejenigen Antragsteller, die einen Bewilligungsbescheid seitens der Gemeinde Schmelz erhalten haben und vorher noch nicht mit der beantragten Sanierungsmaßnahme begonnen haben.

Förderrichtlinien

Hier können Sie sich die Förderrichtlinien und den Antrag als PDF-Datei herunterladen:

Geltungsbereiche