Sie befinden sich hier

Inhalt

Prims-Schnurrer

Im Mai 2000 kam der Lokalverkehr nach Schmelz und die Bevölkerung zeigte großes Interesse.

Über 200 Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Schmelz folgten einem Aufruf und reichten Namensvorschläge für die Benennung des Busses ein. Ein Jury, bestehend aus je einem Vertreter der im Gemeinderat vertretenen Fraktionen, des Gewerbeverbandes Schmelz, des Regionalbus-Südwest sowie Bürgermeister Armin Emanuel, wählten einen Gewinner aus.
Im Rahmen des Schmelzer Schmackes taufte man den Bus dann auf den Namen "Prims-Schnurrer" und prämierte die Namensgeberin Anke Even.

Seit dem 29. Mai werden die Ortsteile Primsweiler, Hüttersdorf, Teile von Außen sowie die Bettinger Wohngebiete Schwammheck und Goldbach mit dem Prims-Schnurrer an die Ortsmitte angebunden.

Den aktuellen Fahrplan finden Sie hier.

Übrigens, zum Schmelzer Schmackes sowie dem Schmelzer Weihnachtsmarkt fährt der Prims-Schnurrer zusätzlich zum Angebot des Lokalverkehrs im Stundentakt!