KiTa Auf dem Schloss in Schmelz-Außen

Innenräume der KiTa

Bedarfsmeldung Krippe und Datenschutzerklärung

Die Bedarfsmeldungen Krippe sind zu richten an:
Gemeinde Schmelz, Fachbereich 1, Frau Baus, Rathausplatz 1, 66839 Schmelz

Die KiTa Auf dem Schloss stellt sich vor

Die frisch renovierten Innenräume des Gebäudes der KiTa Auf dem Schloss erstrahlen in neuem Glanz. Einst als Alte Schule in Betrieb genommen, wurde das Gebäude nun als Übergangslösung bis zur Fertigstellung des Neubaus umgebaut.

Die Einrichtung liegt im Ortsteil Schmelz-Außen, in einer ruhigen Seitenstraße in Hanglage, die von den Bewohner*innen liebevoll „Bekkersack“ genannt wird. In den Aufzeichnungen der Schmelzer Heimathefte, ist dazu folgendes zu lesen: „… 200m südwestlich des Bückersacks erstreckt sich eine Terrasse, die volksmundlich ‚auf’m Schloß‘ (heute Schloßstraße) genannt wird“ (Schmelzer Heimatheft 29, 2017; Seite 9).

Mit Bezugnahme auf diese Überlieferung, erhielt die Einrichtung ihren Namen: KiTa Auf dem Schloss.

Derzeit verfügt die Einrichtung über zwei Gruppen mit Platz für insgesamt 22 Krippenkinder (ab der 9. Lebenswoche bis zum 3. Lebensjahr).

Die Betreuungszeit der Kinder ist auf 10 Stunden begrenzt, von 7:00-17:00 Uhr.

In der KiTa Auf dem Schloss arbeiten 10 pädagogische Fachkräfte, welche diverse Fort-und Weiterbildungen vorweisen können. Zudem wird unser Team durch eine Hauswirtschaftskraft sowie einen Hausmeister ergänzt.

Unsere pädagogische Arbeit basiert auf dem Bildungsprogramm für saarländische Krippen und Kindergärten. Es bietet einen fachlichen Orientierungsrahmen und knüpft an geltende Rahmenrichtlinien an.

Das Bildungsverständnis in der Kindertageseinrichtung baut auf unserem „Bild vom Kind“ als Akteur seiner eigenen Entwicklung und Bildung auf.

Die Kindertageseinrichtung ist ein Ort, an dem Kinder auf der Grundlage unseres Bildes vom Kind angeregt und begleitet durch Fachkräfte,

•             ihrem Drang nach Lernen und Weiterentwicklung nachgehen können

•             an dem sie Herausforderungen und Erfolge erleben und meistern

•             an dem sie Verantwortung für sich und ihr eigenes Denken und Handeln übernehmen

•             an dem sie lernen auch Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen

•             an dem sie mit all ihren Sinnen, Interessen, Ideen und Bedürfnissen vielfältig tätig werden   können

Kindertageseinrichtungen sind Orte an denen Kinder Bildung auf vielfältigen Ebenen erfahren.

Dafür ist auch die Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten ein wesentlicher Grundstein unserer pädagogischen Arbeit. Unser Ziel ist es, zum Wohle des Kindes eine Erziehungspartnerschaft anzustreben.

Hierbei fördert der gegenseitige Austausch die Entwicklung einer Vertrauensbasis zwischen Eltern und Einrichtung.

Gerne können Sie sich bei Fragen jederzeit an unserer Einrichtungsleitung (Frau Hannah Casper) wenden.

Das Team der KiTa Auf dem Schloss

 

Wachsen kann ich da…
Wachsen kann ich da,
Wo jemand mit Freude auf mich wartet
Wo ich Fehler machen darf
Wo ich Raum zum Träumen habe
Wo ich meine Füße ausstrecken kann
Wo ich gestreichelt werde

Wo ich geradeaus reden kann
Wo ich laut singen darf
Wo immer ein Platz für mich ist
Wo ich ohne Maske herumlaufen kann
Wo einer meine Sorgen anhört
Wo ich still sein darf
Wo ich ernst genommen werde
Wo jemand meine Freude teilt
Wo ich auch mal nichts tun darf
Wo mir im Leid Trost zuteilwird
Wo ich Wurzeln schlagen kann
Wo ich leben kann!
(Verfasser unbekannt)