Zum Hauptmenue Zum Inhalt Zu den Kontaktdaten
 
 

Änderungen Infektionsschutzgesetz

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Eltern,

wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, sind die Änderungen des Infektionsschutzgesetzes in Kraft getreten. Für die Kindertageseinrichtungen bedeutet dies:

Überschreitet der Landkreis Saarlouis in drei aufeinanderfolgenden Tagen die Inzidenz von 165, soll ab Tag 5 der Kita-Betrieb auf Notbetreuung umgestellt werden. Die Landesbehörden werden demnach an die Eltern appellieren, ihre Kinder möglichst zuhause zu betreuen und nur in dringenden Fällen das Betreuungsangebot der Kitas in Anspruch zu nehmen.  

Für den Fall der Umstellung auf Notbetrieb, werden die Kita-Beiträge für den Zeitraum übernommen, an denen das pädagogische Angebot der Betreuung nicht in Anspruch genommen wird.  Einzelheiten bzgl. der Erstattung der Elternbeiträge werden dem Träger noch bekannt gegeben. 

Anbei finden Sie das Elternschreiben des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und des Ministeriums für Bildung und Kultur und eine Übersicht über den Ablauf, bei einer Inzidenz von 165.

 

Mit freundlichen Grüßen,
i.A.

Tatjana Baus
Pädagogische Gesamtleitung

Leben in Schmelz Online