Zum Hauptmenue Zum Inhalt Zu den Kontaktdaten
 
 

Neue E-Ladesäule der energis GmbH in Schmelz

Offizielle Inbetriebnahme am 17.08.2021

Die Zahl der zugelassenen E-Fahrzeuge im Saarland wächst und so wächst auch die Ladeinfrastruktur vor Ort kontinuierlich mit. Am 17. August 2021 wurde in Schmelz, vor dem Rathaus eine moderne 22 kW-Ladesäule mit zwei Ladepunkten offiziell in Betrieb genommen.

„Es freut mich“, so Bürgermeister Wolfram Lang, „dass es nun im Schmelzer Ortskern vor dem Rathaus eine moderne 22 kW-Ladesäule mit zwei Ladepunkten gibt. Das Engagement der energis GmbH beim Netzausbau an öffentlich zugänglichen Ladestationen ist sehr zu begrüßen. Deshalb hat die Gemeinde gerne die energis GmbH bei der Errichtung der E-Ladesäule unterstützt und die Flächen zur Verfügung gestellt.“

Derzeit sind im Saarland nach einer aktuellen Veröffentlichung der Bundesnetzagentur 312 Ladepunkte öffentlich zugänglich. Bis Ende 2020 wurden davon bereits 100 öffentliche Ladepunkte von der energis GmbH und den Stadtwerkepartnern betrieben. Michael Dewald – Geschäftsführer der energis GmbH - rechnet damit, dass die Zahl der öffentlichen Ladeeinrichtungen im Saarland bis Ende 2021 weiter merklich ansteigen wird.

energis plane, das bestehende Netz an öffentlich zugänglichen Ladesäulen weiter auszubauen mit dem Ziel, bis Ende 2021 rund 45 – 50 öffentlich zugängliche Ladesäulen im Saarland zu betreiben.

Dazu gehört jetzt auch die neue Ladesäule in Schmelz. In dem Zusammenhang bedankt sich Michael Dewald bei Bürgermeister Wolfram Lang für die kooperative und unkomplizierte Unterstützung der am Projekt beteiligten Mitarbeiter.

 

v. l. n. r.: Michael Dewald, Geschäftsführer energis GmbH / Wolfram Lang, Bürgermeister Schmelz / Peter Wagner, Prokurist energis GmbH

Leben in Schmelz Online