Zum Hauptmenue Zum Inhalt Zu den Kontaktdaten
 
 

Rückblick 31. Schmelzer Wanderwoche

Unter dem Motto „Frisch auf in die Heimat“ luden die Gemeinde Schmelz und der Saarwald-Verein vom 28. bis 31.Juli 2022 zur 31. Schmelzer Wanderwoche ein.

An vier Tagen wurden insgesamt sieben Wanderungen angeboten, wobei die Teilnahme an maximal fünf Wanderungen möglich war. Das neue Konzept der Wanderwoche sah vor, dass an zwei Tagen jeweils eine kürzere und eine längere Wanderung angeboten wurde - dadurch sollte Menschen aller Fitnessstufen die Teilnahme an den Wanderungen ermöglicht werden.

Unter dem Titel „Der Mann im Kalkofen“ führten am Donnerstag die Wanderführer Dieter Frank und Armin Emanuel über 14 km zu den Kalköfen bei Honzrath. Ebenfalls am Donnerstag ging es mit Bürgermeister Wolfram Lang auf die rund 8 km lange KindererlebnistourMit dem Jäger durch die Natur“.

Die 15 km lange Tour „Unterwegs auf dem Schmelzer Rundwanderweg“ unternahmen die Wanderer am Freitag mit den Wanderführern Dieter Frank und Alfons Herrmann. Die Abendwanderung auf dem „Naturlehrpfad in der Heide“ führte Dieter Frank in Zusammenarbeit mit der Försterin der Gemeinde Schmelz, Hannah Riedel.  Anschließend konnten sich die rund 70 Teilnehmer bei der gemütlichen Schlussrast an der Wache der Freiwilligen Feuerwehr Schmelz mit Spießbraten und Würstchen stärken.

Am Samstag ging es über 12 km mit Eric und Edith Glansdorp, unterstützt von Rudi Schäfer, „Auf der Spur der Erzgräber“ rund um Gresaubach. Die kleine Wanderung über 8 km zu „Natur und Kultur am Wegesrand“ leiteten Johannes Dewes und Dieter Frank.

Am Sonntag führte die Abschlusswanderung die Wanderer zusammen mit Bürgermeister Wolfram Lang und Eric Glansdorf auf einer Strecke von acht Kilometern auf den Rötelweg zwischen Buprich und Hütterdorf.

349 Wanderer haben an der diesjährigen Wanderwoche teilgenommen. Für ihre Teilnahme an mindestens drei Wanderungen erhielten 53 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde die neue Schmelzer Wandernadel. Auf ihr abgebildet ist ein Posauenengel, der dem Engel auf dem Deckengemälde im Turm der alten Limbacher Kirche aus dem 14. Jahrhundert nachempfunden ist.

Die Gemeinde und der Saarwald-Verein Schmelz danken allen Helfern des Vereins und der Gemeindeverwaltung, dem Gemeindebauhof und dem Busunternehmen Jochem. Ohne all diese helfenden Hände, die sowohl vor als auch hinter den Kulissen am Gelingen der diesjährigen Wanderwoche mitgewirkt haben – sei es durch Planung und Durchführung der Wanderungen, der Entwicklung des Organisationsplans, der Verköstigung der Wanderer und vieles mehr – wäre die Umsetzung einer Veranstaltung wie der Wanderwoche nicht möglich.

Leben in Schmelz Online