Stellenausschreibungen bei der Gemeinde Schmelz

Derzeit sind keine Stellen ausgeschrieben.

Stellen

Die Stelle einer / eines Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d)

Bei der Gemeinde Schmelz ist die Stelle  

einer / eines Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d)

zu besetzen.

Bewerber/innen müssen über eine abgeschlossene Ausbildung zur / zum Fach-angestellten für Bäderbetriebe verfügen. Sie sollten ein besucherorientiertes und sicheres Auftreten haben und ein hohes Maß an Flexibilität, Selbständigkeit und Verantwortung besitzen.

Die auszuführenden Arbeiten bestehen u.a. in der Beaufsichtigung des Badebetriebes, der Kontrolle, Wartung und Steuerung der technischen Anlagen ein-schließlich Wasseraufbereitung und der Kontrolle der Reinigungs- und Kassentätigkeiten. 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt im Durchschnitt eines Jahres 39 Stunden. Sie ist von Mai bis September auf 46 Stunden (6-Tage-Woche) im Schichtsystem mit Wochenend- und Feiertagsarbeit festgesetzt. Zu den übrigen Zeiten des Jahres ist die Arbeitszeit entsprechend reduziert. Außerhalb der Freibadsaison (in der Regel von Oktober bis Februar) erfolgt eine Beschäftigung im Wasserwerk der Gemeinde Schmelz. Die Bewerber/innen müssen über eine Führerschein der Klasse 3 bzw. B verfügen.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag Öffentlicher Dienst (TVöD) und den diesen ergänzenden bzw. ändernden Tarifverträgen. Die Eingruppierung erfolgt bis Entgeltgruppe 7 (bei Erfüllen der tariflichen Voraussetzungen). Es werden die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, einschließlich einer zusätzlichen Altersversorgung gewährt. Eine Teilnahme am Betriebssport ist gegeben.

Bei der Gemeinde Schmelz besteht ein Frauenförderplan. Frauen werden daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerbungen für die Stelle sind bis zum 05. November 2021 unter Beifügung der üblichen Unterlagen zu richten an die Gemeinde Schmelz, Fachbereich 1, Rathausplatz 1, 66839 Schmelz.

 

Wir bitten bei den Bewerbungen keine Schnellhefter, Klarsichthüllen, etc. zu verwenden, da diese aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden können. Auch sollten keine Originalunterlagen eingereicht werden. Einfache Kopien sind ausreichend. Im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten können nicht erstattet werden.

Hinweis:
Mit der Bewerbung stimmen die Bewerber der weiteren internen Verarbeitung ihrer Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zu. Nähere Informationen hierzu unter INFORMATION ÜBER DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN DURCH DIE GEMEINDE SCHMELZ IM RAHMEN DES VERFAHRENS ZUR STELLENBESETZUNG.

 

Schmelz, 18.10.2021

Wolfram Lang
Bürgermeister

Die Stelle eines Gemeindearbeiters (m/w/d) als Hilfshausmeister für die Stefanschule, den Kindergarten „St. Stephan“ und den Kindergarten „Auf dem Schloss“

Die Gemeinde Schmelz stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses (450-Euro-Job)

einen Gemeindearbeiter (m/w/d) als Hilfshausmeister für die Stefanschule, den Kindergarten „St. Stephan“ und den Kindergarten „Auf dem Schloss“  

ein.

Das Aufgabengebiet umfasst u.a. Wartungs-, Reparatur- und Pflegearbeiten, Winter-dienst, usw.. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt max. 6 Stunden.

Bewerber sollten möglichst über eine abgeschlossene Ausbildung in einem Installations-, Elektro- bzw. Bauberuf (z.Bsp. als Elektriker, Heizungs- und Wasserinstallateur, Schreiner, Maurer, Zimmerer, Fliesenleger) verfügen. Ein generelles handwerkliches Geschick ist gewünscht. Bewerber sollten einen Führerschein der Klasse B bzw. 3 besitzen. Es ist ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag Öffentlicher Dienst (TVöD) und den diesen ergänzenden bzw. ändernden Tarifverträgen. Es werden die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen gewährt.

Bei der Gemeinde Schmelz besteht ein Frauenförderplan. Frauen werden daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerbungen für die Stelle sind bis zum 05. November 2021 unter Beifügung der üblichen Unterlagen zu richten an die Gemeinde Schmelz, Fachbereich 1, Rathausplatz 1, 66839 Schmelz.

Wir bitten bei den Bewerbungen keine Schnellhefter und Klarsichthüllen zu verwenden, da diese aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden können.

Auch ist es nicht erforderlich, Originalunterlagen beizufügen. Einfache Kopien sind ausreichend.

Hinweis:
Mit der Bewerbung stimmen die Bewerber der weiteren internen Verarbeitung ihrer Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zu. Nähere Informationen hierzu unter
INFORMATION ÜBER DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN DURCH DIE GEMEINDE SCHMELZ IM RAHMEN DES VERFAHRENS ZUR STELLENBESETZUNG.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde nur die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

 

Schmelz, 18.10.2021

Wolfram Lang
Bürgermeister

Die Stelle eines Gemeindearbeiters (m/w/d) als Hilfshausmeister für die Alte Schule Limbach, die Leichenhalle Limbach und die Alte Schule Dorf

Die Gemeinde Schmelz stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses (450-Euro-Job)

einen Gemeindearbeiter (m/w/d) als Hilfshausmeister für die Alte Schule Limbach, die Leichenhalle Limbach und die Alte Schule Dorf

ein.

Das Aufgabengebiet umfasst u.a. Wartungs-, Reparatur- und Pflegearbeiten, Winter-dienst, usw.. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt max. 6 Stunden.

Bewerber sollten möglichst über eine abgeschlossene Ausbildung in einem Installations-, Elektro- bzw. Bauberuf (z.Bsp. als Elektriker, Heizungs- und Wasserinstallateur, als Schreiner, Maurer, Zimmerer, Fliesenleger) verfügen. Ein generelles handwerkliches Geschick ist gewünscht. Bewerber sollten einen Führerschein der Klasse B bzw. 3 besitzen. Es ist ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag Öffentlicher Dienst (TVöD) und den diesen ergänzenden bzw. ändernden Tarifverträgen. Es werden die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen gewährt.

Bei der Gemeinde Schmelz besteht ein Frauenförderplan. Frauen werden daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 Bewerbungen für die Stelle sind bis zum 05. November 2021 unter Beifügung der üblichen Unterlagen zu richten an die Gemeinde Schmelz, Fachbereich 1, Rathausplatz 1, 66839 Schmelz.

Wir bitten bei den Bewerbungen keine Schnellhefter und Klarsichthüllen zu verwenden, da diese aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden können.

Auch ist es nicht erforderlich, Originalunterlagen beizufügen. Einfache Kopien sind ausreichend.

Hinweis:
Mit der Bewerbung stimmen die Bewerber der weiteren internen Verarbeitung ihrer Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zu. Nähere Informationen hierzu unter
INFORMATION ÜBER DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN DURCH DIE GEMEINDE SCHMELZ IM RAHMEN DES VERFAHRENS ZUR STELLENBESETZUNG.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde nur die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

 

Schmelz, 18.10.2021

Der Bürgermeister
Wolfram Lang