Sie befinden sich hier

Inhalt

Ladestation für E-Bikes geht in Betrieb

Datum: Veranstaltungsort: Veranstalter:

Die Gemeinde Schmelz hat in zentraler Lage und an der Trasse des Primstal-Radweges eine Ladestation für Elektrofahrräder aufgestellt.

Die Station befindet sich im Eingangsbereich des Rathauses und ist öffentlich zugänglich. Sie kann von Radtouristen, Freizeitradlern und Alltagsradlern kostenlos in der Zeit von 07.00 bis 21.00 Uhr genutzt werden.

Die Gemeinde Schmelz hat sich für die kostengünstige Ladestation der Firma Energis entschieden. Diese Art von Ladestation ist bereits in vielen Orten in Hessen zu finden. Es handelt sich um einen Fahrradständer für drei Elektro-Fahrräder mit einem integrierten, abschließbaren Aufbewahrungsfach. Die Anlage ermöglicht die gleichzeitige Ladung von drei E-Bikes über das eigene Ladekabel an einer Schuko-Steckdose. Der Nutzer sichert sein Fahrrad und das Aufbewahrungsfach mit dem eigenen Kabelschloss an einer Öse.

Der Standort am Rathaus hat die Möglichkeit geboten, die Ladestation ohne größere Erdarbeiten und mit einem kostengünstigen Elektroanschluss aus dem Rathaus zu realisieren.

Die Kosten für die Ladestation bewegen sich insgesamt im Rahmen von 5.000 Euro.
Die Anschaffung wurde vom saarländischen Wirtschaftsministerium im Rahmen der Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten und der Elektromobilität im Saarland mit 80 % gefördert.

Die Gemeinde leistet damit einen Beitrag zum flächendeckenden Netz an Lademöglichkeiten für E-Bikes im Kreis Saarlouis und hofft, dass das Angebot rege von Radfahrern genutzt wird.