Sie befinden sich hier

Inhalt

Massive Verunreinigungen und illegale Müllentsorgungen an den Containerstellplätzen in der Gemeinde Schmelz

Datum: Veranstaltungsort: Veranstalter:

Während der Weihnachtsfeiertage und zwischen Weihnachten und Neujahr wurden die Containerstellplätze in Schmelz und Hüttersdorf mit Hausmüll, Sperrmüll und großen Mengen Altpapier stark verunreinigt.

Am Freitag, 21. Dezember 2018, wurden die Containerstellplätze durch den Bauhof der Gemeinde Schmelz gereinigt. Bereits am 24. Dezember 2018 nutzten Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde die Gelegenheit um ihren Müll unsachgemäß an den gereinigten Stellplätzen zu entsorgen.
Hierbei wurden auch große Mengen an Papier und Pappe neben den Container abgelegt. Dies erfolgte, obwohl an den betroffenen Standorten noch ausreichend Kapazität zur Entsorgung von Papier und Pappe in den Containern vorhanden war. Darüber hinaus führt ein voller Papiercontainer keinesfalls dazu, dass Altpapier und Pappe neben den Container abgelegt werden dürfen. Wer auf einen vollen Containerstandort trifft hat sein Altpapier wieder mit nach Hause zu nehmen oder an einem anderen Standort in der Gemeinde ordnungsgemäß im Container zu entsorgen.

Bei der Durchsuchung des hinterlassenen Mülls konnten einige Adressen gefunden werden. Die betreffenden wurden bereits durch die Ortspolizeibehörde der Gemeinde Schmelz angeschrieben. Sie erwartet eine Strafanzeige und ein Bußgeld bis zu 2.500 Euro.

Bereits im Oktober 2018 beauftragte die Gemeindeverwaltung einen Sicherheits- und Überwachungsdienst im Zeitraum von vier Wochen verschiedene Containerstandorte zu überwachen um illegaler Müllentsorgung entgegenzuwirken.
In über 20 Fällen wurden die Verursacher im Rahmen der Kontrollen über ihr illegales Verhalten aufmerksam gemacht. Die Verursacher wurden dabei lediglich ermahnt, zu weiteren Konsequenzen kam es nicht.

Der mehrmalige Aufruf der Gemeindeverwaltung zu ordnungsgemäßer Entsorgung trug leider keine Früchte. Der Zustand der Containerstellplätze war im Dezember 2018 so schlimm wie nie zuvor. Daher sieht die Gemeindeverwaltung sich gezwungen jeden Fall der illegalen Müllentsorgung und Verunreinigung der Containerstellplätze künftig zur Anzeige zu bringen. Auch eventuelle Vorsprachen bei der Gemeindeverwaltung werden zu keiner Nachsicht führen.

Die Reinigung der Containerstellplätze durch den Bauhof der Gemeinde Schmelz und die Entsorgung des dort abgelegten Mülls verursacht jährlich Kosten in Höhe von rund 200.000 Euro.