Sie befinden sich hier

Inhalt

Stromspar-Check KOMMUNAL in der Gemeinde Schmelz

Datum: Veranstaltungsort: Veranstalter:

Infoveranstaltung am Donnerstag, 16. November 2017, um 17.30 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses

Der Stromspar-Check ist ein Verbundprojekt des Deutschen Caritasverbandes e.V. und des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD) e.V., das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert wird. Im Saarland wird das Projekt von den Jobcentern, 20 Energieversorgern und Stadtwerkepartner vor Ort sowie dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr unterstützt.

Ziel des Projekts "Stromspar-Check" ist es, den Energie- und Wasserverbrauch und die damit verbundene Kosten in einkommensschwachen Hauhalten zu senken. Gleichzeitig werden langzeitarbeitslose Personen zu sogenannten Stromsparhelfern geschult, die dann die Checks durchführen. Die Stromsparhelfer sind beim Caritasverband Saar Hochwald in Saarlouis und dem Diakonischen Werk an der Saar in Neunkirchen beschäftigt. Für den Landkreis Saarlouis und somit für die Gemeinde Schmelz sind die Mitarbeiter der Caritas in Saarlouis zuständig.

Teilnahmeberechtigt an dem Stromspar-Check sind alle Menschen, die über ein nur geringes Einkommen verfügen, also vor allem Bezieherinnen und Bezieher von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld. Aber auch Rentnerinnen und Rentner mit geringem Einkommen dürfen teilnehmen, ebenso wie alle Personen, deren Einkommen unter dem Pfändungsfreibetrag liegt. Ebenso teilnahmeberechtigt sind anerkannte Flüchtlinge, die in einer eigenen Wohnung wohnen.
Einkommensschwache Haushalte können einen Beratungstermin vereinbaren. Im Rahmen von zwei Hausbesuchen wird der aktuelle Strom- und Wasserverbrauch aufgenommen. Beim zweiten Besuch werden kostenlos notwendige Energie- und Wassersparartikel wie zum Beispiel LED`s, schaltbare Steckdosenleisten oder Wassersparduschköpfe installiert. Ergänzend werden konkrete Tipps zur Einsparung von Strom, Wasser und Heizenergie gegeben.

Im Saarland konnten bereits über 1500 Haushalte durch die landesweit 9 tätigen Stromsparhelferinnen und Helfer erreicht werden. Mit Hilfe der Stromspar-Checks, der Beratung und der eingebauten Soforthilfen können die Energiekosten um über 100 Euro pro Jahr reduziert werden.

Anfang 2017 wurden neue Stromsparhelfer ausgebildet, die neben Deutsch auch weitere Sprachen sprechen. Somit könne jetzt auch Haushalte in arabischer und englische Sprache sowie Farsi gecheckt werden.

Die gecheckten Haushalte können auch an dem Kühlgerätetauschprogramm teilnehmen und ihren alten Kühlschrank eintauschen. Wer sind ein effizientes Kühlgerät A+++ anschafft und das Altgerät nachweislich entsorgt, kann einen 150-Euro-Gutschein erhalten.

Anmeldungen zum Stromspar-Check können über die ARGE SOLAR telefonisch unter 0681/99884880, per Fax 0681/99884499 oder per Mail an info@stromsparcheck-saar.de erfolgen oder über die Caritas telefonisch unter 06831/1270508 oder 06831/93 99 26 oder per Mail an stromsparcheck(at)..caritas-sozialbuero.de
Nähere Informationen zum Stromspar-Check erhalten Sie online unter www.stromsparcheck-saar.de oder www.stromspar-check.de