Sie befinden sich hier

Inhalt

Zwei Bunte Kindergartenfeste in der Gemeinde Schmelz

Datum: Veranstaltungsort: Veranstalter:

In den zurückliegenden Wochen konnten gleich zwei in der Trägerschaft der Gemeinde Schmelz stehende Kindertagesstätten ein Jubiläum feiern: die Kita „Unterm Regenbogen“ in Schmelz-Limbach wurde 25 Jahre, die Kita Tabaluga in Schmelz-Hüttersdorf wurde 20 Jahre alt.

25-jähriges Jubiläum des Kindergartens „Unterm Regenbogen“ Limbach

Den Anfang machte der Kindergarten „Unterm Regenbogen“ in Limbach. Am Samstag, 15. Juni 2019, luden der Kindergarten sowie der Förderverein des Kindergartens zum 25-jährigen Jubiläum mit einem Sommerfest unter dem Motto „Wir sind die Kinder einer Welt“ ein.

Das Fest begann um 10.00 Uhr in der Talbachhalle mit Vorführungen der Kindergartenkinder und der Kinder der Tanz- und Fitnessgruppe Limbach. Die Leiterin des Kindergartens, Maria Jäckel-Solbach, und der Erste Beigeordnete der Gemeinde Schmelz, Wolfram Lang, konnte neben zahlreichen Kindern und Eltern auch interessierte Gäste aus der Gemeinde Schmelz begrüßen. Im Anschluss an die Auftritte der Kinder in der Talbachhalle ging das Programm auf dem Festgelände des Kindergartens mit einem Mitmachprogramm für die Kinder und einem Auftritt des Zauberers Markus Matthias weiter.

Zur Geschichte des Kindergartens:
Der Kindergarten „Unterm Regenbogen“ wurde am 03.12.1993 nach dreijähriger Bauzeit eingeweiht. Der frühere Kindergarten, ein Flachbau in Fertigbauweise mit 4 Gruppen (Einweihung im Februar 1974), musste Ende April 1990 nach Messungen des Gesundheitsamtes wegen Asbestverseuchung geschlossen und abgerissen werden. Im September 1990 war der erste Spatenstich für den neuen Kindergarten. Der Kindergarten war von Mai 1990 bis Dezember 1993 in den untersten drei Klassenräumen der Alten Schule untergebracht.
Der neue Kindergarten wurde nach baubiologischen Gesichtspunkten errichtet, das heißt natürliche und nachwachsende Rohstoffe (Steine aus Ton, Mineralputz, Mineralfarben, Holz) und Nutzung regenerativer Energien (Röhrenkollektoren zur Warmwasserbereitung, Regenwasserzisterne für die Toilettenspülung, Sonnenkollektoren und Windrad zur Stromerzeugung). Das Gebäude erhielt im Jahr 1999 die „Grüne Hausnummer“. Der Kindergarten liegt zentral im Ort im Grünen neben Schule, Schulhof und Talbachhalle.
Der Kindergarten hat 5 Gruppenräume für je 25 Kindergartenkinder, eine Turn-/Mehrzweckhalle, eine Küche mit Essensausgaberaum sowie einen Personalraum und ein Leiterinnenzimmer. Von 2010 bis 2012 wurde eine größere Küche und ein größerer Speiseraum Richtung Norden angebaut (hier war schon der Platz für eine 6. Gruppe vorgesehen). Die Betreuungssituation hatte sich geändert: Recht auf einen Kindergartenplatz ab 3 Jahren, Krippenausbau, Ganztagsbetreuung von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr mit warmem Mittagessen. Heute werden im Kindergarten Limbach 104 Kinder in 5 Gruppen betreut: 3 Gruppen mit je 25 Kindern im Alter von 3 – 6 Jahren, eine Krippengruppe mit 11 Plätzen für Kinder im Alter von 2 Monaten bis 3 Jahren und eine altersgemischte Gruppe mit 18 Kindern im Alter von 2 bis 5 Jahren (5 Krippenplätze/ 13 Kindergartenplätze). Zum Personal des Kindergartens gehören 17 pädagogische Mitarbeiter, davon 4 in Vollzeit und 13 in Teilzeit sowie eine Hauswirtschafterin in Teilzeit.

Das Team des Kindergartens „Unterm Regenbogen“ sowie der Förderverein des Kindergartens bedanken sich recht herzlich bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern sowie den zahlreichen Besucherinnen und Besucher, die dieses Fest zu einem unvergesslichen Tag gemacht haben.

 

20jährige Jubiläumsfeier der Kita Tabaluga in Hüttersdorf

Eine Woche später, am Samstag, 22. Juni 2019 wurde dann in der „Kita Tabaluga“ ein 20 jähriges Jubiläum gefeiert. Los ging es hier mit der musikalischen Begrüßung der Gäste durch die Kita Tabaluga Kids. Der Erste Beigeordnete Wolfram Lang sowie die stellvertretende Leitung des Kindergartens, Luzie Bach, konnten zahlreiche Gäste bei schönem Wetter auf dem Gelände der KiTa Tabaluga begrüßen. „Dede“ begeisterte im Anschluss mit seiner afrikanischen Mitmachaktion die anwesenden Kinder. Mit Kreativangeboten wie Kinderschminken, afrikanischen Armbändern, Klammertieren oder Buttons und einer Tombola kamen auch die großen Gäste auf ihre Kosten.

Zur Geschichte des Kindergartens:
Aus dem alten Namen: „ Gemeindekindergarten Hüttersdorf/Primsweiler“, mit dem wir 1993 begannen, wurde die „Kita Tabaluga“ mit Zustimmung des Namensgebers „ Peter Maffay“.  Nun haben wir bereits die 25 Jahre hinter uns und wollen 20 Jahre „Kita Tabaluga“ feiern.
Bereits im März 1993 hatte die Gemeinde Schmelz, unter Bürgermeister Armin Emanuel, auf Druck einer Elterninitiative ein Provisorium in der alten Schule in Hüttersdorf mit 2 Gruppen für 50 Kinder eingerichtet. Sie wurden von 3 Erziehern betreut. Bereits im September desselben Jahres kam eine dritte Gruppe dazu. Es wurden 75 Kinder im Alter zwischen 3 - und 6 Jahren zu den zu dieser Zeit üblichen Öffnungszeiten zwischen 8 Uhr und 12 Uhr sowie am Nachmittag zwischen 14 Uhr und 16 Uhr von nun 6 Erziehern betreut. Diese Einrichtung galt von Anfang an als Provisorium, weil sie keine Funktionsräume und eigenen Spielplatz hatte.
Im Juni 1999 konnten sich die Kinder und Eltern aus Hüttersdorf und Primsweiler freuen. Der neugebaute Kindergarten am Standort neben der Grundschule wurde in Betrieb genommen.
Mit dieser neuen Kindertageseinrichtung wurde Platz für vier Gruppen geschaffen, die nun auch von 7- 17 Uhr betreut werden konnten sowie die notwendigen Funktionsräume und ein wunderschöner Spielplatz. Im Jahre 2006 erweiterte die Gemeinde Schmelz ihr Betreuungsangebot. Eine Regelgruppe  wurde in eine altersgemischte Gruppe umfunktioniert. Somit war eine Belegung mit fünf Krippenkindern im Alter zwischen acht Wochen und drei Jahren zusammen mit drei bis sechsjährigen Kindern bei einer maximalen Belegung von achtzehn Kindern in einer Gruppe möglich. Das Personal wurde auf zwölf Erzieher aufgestockt.
Im Jahre 2014 erfüllte der Bürgermeister Emanuel den seit 1. August 2013 vom Gesetzgeber eingeführten Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz mit der Eröffnung des zweigeschossigen Anbaus. Hier befinden sich  zwei Krippengruppen für je elf Kindern und zusätzlichen Funktionsräume. In der Kita Tabaluga stehen aktuell 27 Krippenplätze und 88 Kindergartenplätze zur Verfügung. Die Einrichtung hat 23 Beschäftigte.

Das Team der KiTa Tabaluga Hüttersdorf sowie der Elternausschuss der Kita Tabaluga bedanken sich recht herzlich bei allen kleinen und großen Helferinnen und Helfern und den anwesenden Gästen für das gelungene Fest.