Forstverwaltung Gemeindewald

Die Forstverwaltung

Was versteht man unter dem Begriff Forstverwaltung?

 

 

Wo befindet sich der Sitz der Forstverwaltung Gemeindewald?

Der Schmelzer Gemeindewald - Natur pur mit Naherholungsfaktor

Informationen rund um den Gemeindewald

Der Gemeindewald ist Wald im Eigentum der Gemeinde. Er ist als Lebensraum für viele Tier und Pflanzenarten, als Wirtschaftsraum und als Sondervermögen der Gemeinde nach dem Landeswaldgesetz geschützt.

Der Schmelzer Gemeindewald wird von Laubbäumen geprägt. Sie machen zusammen ca. 70 % der Bäume aus. Mit einem Anteil von 27 % ist die Buche die häufigste Baumart.

Grafik: Baumarten Anteile: Eiche 17 %; Buch 27 %; sonstige Laubbäume (z. B. Birken, Hainbuchen, Linden) 23 %; Fichte/Tanne 15 %; Douglaise 4 %, Kiefer/Lärche 14 %,

Jedes Jahr wachsen an den Bäumen auf einem Hektar 7,2 m³ Holz*. Das heißt diese Menge kann regelmäßig an Holzmasse entnommen werden ohne, dass der Holzvorrat auf der Fläche kleiner wird. Man spricht von nachhaltiger Nutzung – entnommen wird nur so viel Holz wie nachwächst.

.* 7 m³ Holz entspricht 7 Würfeln aus Holz mit 1 Meter langen Seiten

Wo befindet er sich?

Der Gemeindewald Schmelz erstreckt sich über mehrere Waldgebiete. Ein Teil befindet sich zwischen den Orten Nunkirchen, Michelbach und Limbach. Ein weiterer Teil des Gemeindewaldes befindet sich nördlich von Bettingen ein Weiterer zwischen Außen und Hüttersdorf. Das größte zusammenhängende Gebiet liegt östlich von Hütterdorf und reicht bis an die Gemarkungsgrenze.

Zertifizierung des Schmelzer Gemeindewaldes

Natur pur, Naherholung und vielseitige Aktivitäten im Schmelzer Gemeindewald erleben!

Alles rund ums Thema "Forstverwaltung Gemeindewald"

Die Försterin der Gemeinde Schmelz stellt sich vor

Bürgersprechstunde der Forstverwaltung Gemeindewald

Die Bürgersprechstunde der Forstverwaltung Schmelz findet

jeden Mittwoch von 14.00 bis 18.00 Uhr

in den Räumlichkeiten im Baubetriebshof, Zur Primshalle 6, 66839 Schmelz statt.

Welche Ziele verfolgt die Forstverwaltung Gemeindewald?

 

 

Welche Flächen werden bewirtschaftet?

Naturschutz in Schmelz

Informationen zum Brennholzverkauf

Kategorie I

 

 

Kategorie II